free amp template

Bitte beachten Sie unsere neuen Termine unter anderem mit Joachim Paul als Gastredner!
Zu den Terminen hier entlang =>>

Zum 75. Jahrestag der Versenkung der "Wilhelm Gustloff":

Möge das Grauen des Krieges uns und künftige Generationen erspart bleiben!"

Schluß mit dem DEUTSCHEN Schuldkult.


Bundespräsident Steinmeier hält eine Rede im Ausland auf Englisch, weil er nicht die "Sprache der Täter" sprechen möchte…
Unsere Deutsche Sprache ist die Sprache der Aufklärung, der Dichter und Denker, die Sprache Goethes, Kants, Hegels und Mozarts. Die Sprache der Wissenschaft.
Diese Sprache als "Sprache der Täter" zu verunglimpfen zeigt das selbsthassende Bild auf unser Volk und unser kulturelles Erbe.
Wer sich selbst hasst, kann nicht geliebt werden. Liebe entsteht aus Liebe. Wenn wir Deutsche geliebt werden wollen, müssen wir lernen uns selbst wieder zu lieben.
Keiner von uns ist Täter! Wir wurden alle schuldlos geboren, so wie jeder Mensch.
Man kann aus der Vergangenheit lernen, aber niemand hat es verdient, unschuldig als "Täter" oder als "Mitglied eines Tätervolkes" bezeichnet zu werden.

Herr Steinmeier, schämen Sie sich!

Haushaltsrede der AfD-Fraktion im Rhein-Pfalz-Kreis Dr. Stefan Scheil



In der Einführung seiner Rede kam das gute zuerst, die Senkung der Schulden des Kreises um 20 Millionen Euro, es folgten aber auch mahnende Worte.

Herr Dr. Scheil mahnte in seiner Rede im Kreistag des Rhein-Pfalz-Kreis unter anderem zu mehr Transparenz, bei der Zusammensetzung der Einnahmen.
Es wurde aber auch, auf eine kommende höhere Verschuldung hingewiesen die durch Vorgaben des Bundesteilhabegesetz einerseits, aber auch durch Kosten zur Bewältigung der Zuwanderung andererseits in unbekanntem Ausmaß steigen werden. In seiner Rede wies Dr. Scheil auf weitere zahlreiche Risiken für das Haushaltsjahr 2020 hin.

Haushaltsrede der AfD-Fraktion im Rhein-Pfalz-Kreis 

Die komplette Haushaltsrede können Sie hier als Pdf herunterladen

- Pressemeldung -



Der Kreisverband der Alternative für Deutschland im Rhein-Pfalz-Kreis begrüßt die jüngst vom Landesparteitag verabschiedete Umweltresolution des Landesverbandes. "Sie hält die richtige Balance zwischen wirtschaftlichen Notwendigkeiten und umweltpolitischen Zielen", erklärte der Kreisvorsitzende Stefan Scheil. "Wir brauchen Energieeffizienz und technologischen Fortschritt, keine Kultur des Verzichts bei gleichzeitiger Umweltzerstörung durch immer mehr Windräder."

Die Umweltresolution der AfD setzt sich unter anderem kritisch mit der Energiewende der Altparteien auseinander, die zu teuer und wenig wirksam sei. Umweltpolitik müsse generell einen globalen und wirtschaftlich tragbaren Ansatz verfolgen. Sie dürfe sich nicht in Weltrettungsphantasien auf Kosten des deutschen Verbrauchers verlieren, so Scheil. Daher habe man aktuell auch kritische Nachfragen zu den Umweltprojekten der Kreisverwaltung gestellt.

Neuhofen, 5. Dezember 2019

V.i.S.d.P. Dr. Stefan Scheil


Hier können Sie die  Umweltresolution 2019 herunterladen!

Bitte beachten Sie unsere weitere Termine im Menü unter Aktuell!
Für Anfragen, Anregungen und Kritik erreichen Sie uns unter: info@afd-rheinpfalzkreis.de